TOUCH FOR HEALTH – ERFAHRUNGSBERICHT

Ich sitze zuhause auf der Couch. Nachdem ich im Badezimmer meine Ohren kräftig durchgeknetet habe, creme ich meine Füße ein und aktiviere dabei gleich meine Schrittpunkte. Es soll und darf ja weitergehen in meinem Leben. Und plötzlich fällt mir ein, dass ich zugesagt habe ein paar Zeilen für die Website zu schreiben, über mein Erleben der Touch-for-Health Ausbildung vor rund drei Wochen. Voila!

2. Jänner 2019: einige Leute kenne ich und auch was die Kursinhalte der ersten beiden Tage betrifft bin ich ahnungsvoll. Schließlich bin ich Wiederholerin! Die Stimmung ist eine andere als vor einem halben Jahr, ich bin eine andere. Wieder bin ich bereit für Veränderung. Die Weihnachtsfeiertage und anhaltende Anstrengung beruflicher und privater Natur haben mir in letzter Zeit recht zugesetzt. Jetzt bin ich da im Koglhäusl! Ich fühl mich ganz schnell angekommen und sehr gut aufgehoben in der neuen, interessanten Runde.
Die 3 Trainerinnen sind mit Herz und Seele und voller Begeisterung bei der Sache. Ich weiß noch wie aufgeregt ich war, kurz bevor ich selber das erste mal den kinesiologischen Muskeltest durchführen sollte…natürlich gleich am ersten Ausbildungstag.
Heute schaue ich auf meinen „Werkzeugkoffer“ der sich innerhalb von 5 Tagen rasant gefüllt hat. Ich trau es mir zu eine 14-als auch 42 Muskelbalance mit oder ohne Thema zu machen. Wahlweise stehen eine Farb- oder Tonbalance zur Verfügung, und so weiter und so fort. Bei Freundinnen und Familienmitgliedern bin ich am Üben und balanciere mich selber gleich mit. Das ist ganz wunderbar!
Vieles fließt in meinen Alltag ein. Bin ich müde und sollte wach sein, dann „schalte“ ich mich mit ein paar gezielten Übungen wieder ein und tanze schon mal einfach so den Muskeltanz, entsprechend der Tageszeit. Die Kenntnis der Stresspunkte schafft mir immer wieder große Erleichterung und hilft mir durch so manchen dichten Tag mit gezielter Entspannung.
Erschöpft ging ich in die äußerst kurzweilige und abwechslungsreiche Ausbildung und gestärkt ging ich daraus hervor. Eine intensive Zeit voller neuem Wissen, jeder Menge Selbsterfahrung und neuer Freundinnen liegt hinter und auch vor mir.
Ich freue mich sehr, denn ich werde in Kürze den nächsten Step „Touch for Health 4 &Metaphern absolvieren. Wo mich der Weg hinführt weiß ich noch nicht. Gut tun soll es und das spüre ich auf allen Ebenen. Es bleibt mir nur ein großes Lob und Danke zu sagen. Schön, dass es diese Ausbildungsmöglichkeit bei euch gibt. Ich kann es von Herzen empfehlen.❤ Mag.Elisabeth Leitner
2019-02-06T13:17:00+00:00Februar 5, 2019|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar