AGB2018-10-15T07:52:36+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Seminare & Ausbildungen:

Mit der verbindlichen Anmeldung ist eine Anzahlung von 30 % erforderlich, um den Seminarplatz fix zu reservieren. Der Gesamtbetrag ist bis eine Woche vor Kursbeginn auf o.a. Konto zu überweisen, außer bei den Seminaren „Jahreszyklus“. Jahreszyklus-Seminare können auch vor Ort bezahlt werden.
Bei Abmeldung bis 3 Wochen vor Seminarbeginn – 50% Stornogebühr – anschließend wird der volle Seminarbeitrag verrechnet, oder es nimmt eine Ersatzperson teil. (Ersatzperson gilt nicht bei Ausbildungsmodul „Praxis“, da hier Modul Sinne und Lebensregeln incl. Touch Voraussetzung sind)

Terminänderungen und leichte inhaltliche Abänderungen in den Seminaren behalten wir uns aus organisatorischen Gründen und auch aus Rücksicht auf die Dynamik und die Entwicklung innerhalb der Ausbildungsgruppe vor.

Die Teilnahme an den Kursen erfolgt eigenverantwortlich. Schadenersatzansprüche und Haftungen gegenüber den Trainern, bzw. der GesbR „NFK“ sind ausgeschlossen.

Alle Preise verstehen sich inkl. 20% MwSt.

Kinesiologische Einzelsitzungen unterliegen den jeweiligen AGB der Anbieter.

Hinweis:

Die energetische Hilfestellung beschäftigt sich ausschließlich mit der Aktivierung und Harmonisierung körpereigener Energiefelder (Lebensenergie). Dabei handelt es sich um energetische Beratung, die unter Zuhilfenahme von gewerblich erlaubten Methoden durchgeführt wird.Da diese Maßnahmen der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder dienen, stellen sie keine Heilbehandlung dar. Die Wirkungsweise und der Erfolg der energetischen Behandlung ist naturwissenschaftlich nicht belegt bzw. bei bestimmten Methoden widerlegt. Dementsprechend stellt die energetische Hilfestellung keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung dar, auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen, sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar.Eine Diagnoseerstellung und Therapie kann nur durch einen Arzt/eine Ärztin erfolgen.